Sie befinden sich hier:Havila Kystruten
Norwegen für Entdecker
Hurtigruten MS Lofoten letzte Saison 2020
Hurtigruten Bordguthaben
Hurtigruten - Gruppenreise "Nordlichtsaison in Norwegen" am 04.10.17
Reisegutschein postschiffreise.de
Hurtigruten ab Hamburg
Hurtigruten für Bahnfans
Hurtigruten - Spitzbergen mit der MS Nordstjernen
Nordland Kreuzfahrten
Hurtigruten Best Partner
DRV-Mitglied
Hurtigruten Best Price Garantie
SSL Verschlüsselung für sichere Datenübertragung

Havila Kystruten

Im Jahr 2018 gab es eine turnusgemäße Neuausschreibung des Norwegischen Verkehrsministeriums für die Postschiffroute entlang der norwegischen Küste. Es war erklärter Wunsch des Ministeriums, zukünftig wieder mindestens zwei Betreiber zu gewinnen, die sich die Strecke teilen. Noch bis 2006 waren zwei Reedereien bis zu ihrer Fusionierung gemeinsam Betreiber des Linienverkehrs. Das Ministerium entschied nach der Ausschreibung, dem bisherigen Betreiber Hurtigruten zusammen mit der norwegischen Firma Havila den Zuschlag zu geben. Ab 2021 setzt Hurtigruten 7 Schiffe auf der Postschiffroute ein, Havila ist mit vier Schiffen vertreten.

Schiffe von Hurtigruten ab 2021

Hurtigruten rüstet bis Ende 2020 alle Schiffe, die weiterhin auf der Postschiffroute verkehren, auf Flüssiggas bzw. Biogas als Treibstoff um und erfüllt damit entsprechende Auflagen des Ministeriums, die mit der Neuvergabe der Konzession verbunden waren. Die MS Lofoten wird 2021 aus dem Liniendienst genommen, ebenso die MS Finnmarken, die MS Trollfjord, die MS Midnatsol und die MS Spitsbergen. Welche Aufgabe MS Lofoten zukünftig übernehmen soll, ist noch nicht entschieden, die vier anderen Schiffe werden für Expeditionsseereisen eingesetzt. Weiter im Liniendienst entlang der norwegischen Küste verkehren MS Kong Harald, MS Nordkapp, MS Nordlys, MS Nordnorge, MS Polarlys, MS Richard With und MS Vesteralen.

Schiffe von Havila ab 2021

Havila Kystruten hat den Neubau von vier Schiffen in Auftrag gegeben, die auch die Umweltauflagen des Ministeriums erfüllen. Die Schiffe werden derzeit in der türkischen Werft Tersan und beim spanischen Schiffbauunternehmen Barreras gebaut und werden ähnlich wie die im Liniendienst verbleibenden Schiffe von Hurtigruten eine Kapazität von etwa 700 Passagieren haben. Sie werden ab 2021 unter den Namen MS Havila Capella, MS Havila Castor, MS Havila Polaris und MS Havila Pollux eingesetzt.

Buchungen für Reisetermine 2021

Buchungen für Reisetermine ab 01.01.2021 werden voraussichtlich ab Spätsommer 2019 möglich sein. Zunächst müssen sich die beiden neuen Betreiber u.a. noch darauf einigen, wer an welchen Tagen in Bergen abfährt. Es wird allgemein keine größere Änderung im Preisgefüge erwartet, nicht zuletzt deshalb, weil beide Betreiber an die Vorgaben des Norwegischen Verkehrsministeriums gebunden sind.