Norwegen für Entdecker
Hurtigruten Best Partner
Hurtigruten - Einzelkabine ohne Zuschlag
Hurtigruten ab Hamburg
Hurtigruten - Spitzbergen mit der MS Nordstjernen
Nordland Kreuzfahrten
DRV-Mitglied
Hurtigruten Best Price Garantie
SSL Verschlüsselung für sichere Datenübertragung

Historische Schiffe von Hurtigruten - Vesteralen I

Das erste Schiff im Liniendienst der Hurtigruten war die MS Vesteralen I. Mit ihr startete Kapitän Richard With im Jahr 1893 den regelmäßigen Verkehr entlang der norwegischen Küste. Das Schiff der Reederei Vesteraalens Dampskibsselskab A/S (VDS) verkehrte zwischen Bergen und Tromsö.
Die MS Vesteralen wurde von der Reederei gebraucht erworben. Das damals zwei Jahre alte und hochmoderne Schiff wurde für den Liniendienst umgebaut. Richard With hatte sehr konkrete Vorstellungen, wie ein kombiniertes Passagier- und Frachtschiff aussehen und funktionieren sollte. Nach dem Umbau bot die MS Vesteralen 200 Passagieren in 3 Klassen Platz. Eine große Besonderheit war ein Kühlraum. Mit ihm war es möglich, verderbliche Waren wie Fisch zu transportieren.
Am 2. Juli 1893 fand die Jungfernfahrt der Vesteralen auf der Hurtigruten Strecke statt. Pünktlich um 8:30 Uhr verließ das Schiff den Hafen von Trondheim. 20 Jahre lang wurde es ohne größere Zwischenfälle auf der Strecke eingesetzt, bis es nach einer Havarie repariert und modernisiert wurde. Da zu dieser Zeit schon modernere Schiff im Einsatz waren, wurde die Vesteralen danach hauptsächlich im Frachtverkehr eingesetzt.
Sein tragisches Ende fand das Hurtigruten Schiff am 17. Oktober 1941. Sie wurde von einem Torpedo eines britischen U-Boots getroffen und sank südlich der Insel Söroy. Dabei fanden 26 Besatzungsmitglieder und 71 Passagiere den Tod.

Historisches Hurtigruten Schiff MS Vesteralen I