Sie befinden sich hier:Die Hurtigruten

Hurtigruten-Schiffe

Übersicht über historische und aktuell in Dienst stehende Hurtigruten-Schiffe:

Hurtigruten MS Finnmarken
(c) Nina Helland
Hurtigruten MS Finnmarken
Hurtigruten MS Kong Harald
(c) Axel M. Mosler
Hurtigruten MS Kong Harald
Hurtigruten MS Lofoten
(c) Ian Burgess
Hurtigruten MS Lofoten
Hurtigruten MS Midnatsol
(c) Susanne Hegemann
Hurtigruten MS Midnatsol
Hurtigruten MS Nordkap
(c) altafoto.no
Hurtigruten MS Nordkap
Hurtigruten MS Nordlys
(c) FAUGERON Marie-Thérèse
Hurtigruten MS Nordlys
Hurtigruten MS Nordnorge
(c) Hannelore Schultz
Hurtigruten MS Nordnorge
Hurtigruten MS Polarlys
(c) Andreas Mihatsch
Hurtigruten MS Polarlys
Hurtigruten MS Richard With
(c) Hurtigruten
Hurtigruten MS Richard With
Hurtigruten MS Trollfjord
(c) Barrie Thomasson
Hurtigruten MS Trollfjord
Hurtigruten MS Vesteralen
(c) Gandon
Hurtigruten MS Vesteralen
Hurtigruten MS Fram
(c) Dr. Hans-Peter Harthus
Hurtigruten MS Expedition
Hurtigruten MS Nordstjernen
(c) Morten Sagen
Hurtigruten MS Fram
Hurtigruten - Norwegen für Entdecker
Hurtigruten - Gruppenreise "Nordlichtsaison in Norwegen" am 04.10.17
Hurtigruten - Weihnachtsreise und Silvesterreise
Hurtigruten - Spitzbergen mit der MS Nordstjernen
Nordland Kreuzfahrten
Hurtigruten Best Partner
DRV-Mitglied
Hurtigruten Best Price Garantie
SSL Verschlüsselung für sichere Datenübertragung

Die Hurtigruten - Eine virtuelle Reise

Tradition und Moderne

Die Hurtigruten - über 100 Jahre waren die Schnelldampfer der Norwegischen Post die wichtigste Verbindung in den hohen Norden Norwegens. Seit einigen Jahrzehnten haben sie als Postschiffe zunehmend an Bedeutung verloren, da Briefe und Fracht Ihren Zielort auf dem Luftweg oder dem inzwischen gut ausgebauten Straßensystem meist schneller erreichen. Wenn allerdings im Winter die Straßen zugeschneit sind und Flugzeuge wegen Nebel oder Schneetreiben nicht starten können, erinnert man sich gerne der Schiffe der Hurtigruten. Doch die Richtung der zukünftigen Entwicklung ist klar, seit 2002 müssen die Hurtigruten kostendeckend arbeiten, staatliche Zuschüsse gibt es nicht mehr.

So verwundert es nicht, dass in den letzten Jahren zahlreiche neue und hochmoderne Schiffe auf der Strecke von Bergen nach Kirkenes und zurück Ihren Dienst angetreten haben. Sie bieten den Komfort eines Kreuzfahrtschiffes und sollen die 12 Tage lange Fahrt für Touristen noch attraktiver machen. Mehr als 5000 Seemeilen legen die insgesamt 11 Schiffe jeweils zurück, täglich verlässt eines von Ihnen den Hafen von Bergen.

Mit den Hurtigruten durch die Fjordlandschaften von Norwegen.
Mit dem Hurtigruten Postschiff entlang der Norwegischen Küste.

Die Natur vor Augen

Ohne Frage hat sich die Reise entlang der norwegischen Küste zu einem der beeindruckendsten Urlaubserlebnisse in ganz Europa entwickelt und sie wird nicht umsonst als die schönste Seereise der Welt bezeichnet. Imposante Fjorde und gewaltige Bergmassive ziehen vorbei und wechseln sich ab mit idyllischen Fischerdörfern und sehenswerten Städten. Während der Sommerzeit taucht die Mitternachtssonne die Landschaft in ein warmes Licht und im Winter flackern die Nordlichter geheimnisvoll am Himmel.

Im Gegensatz zu Kreuzfahrten geht es an Bord der Hurtigschiffe sehr leger zu. Schließlich dienen sie den Norwegern auch heute noch als Transportmittel. Dies wird während der Fahrt auch immer wieder deutlich, wenn die Schiffe in einem der insgesamt 34 Häfen festmachen, die während der Fahrt angelaufen werden. Von Bergen geht es Richtung Norden und um die Mittagszeit des zweiten Reisetages erreicht man die Jugendstilstadt Ålesund. Die ehemalige Königsstadt Trondheim wird am dritten Tag angelaufen. Am vierten Tag wird der Polarkreis überquert und in der Ferne tauchen die dramatischen Gipfel der Lofotenwand auf. Über Tromsö und vorbei am Nordkap erreicht man schließlich am 7. Tag den Wendepunkt der Reise, die Stadt Kirkenes. Auf der Rückfahrt hat man Gelegenheit, die Inselgruppe der Vesterålen und Lofoten bei Tag zu genießen. Besonders beeindruckend ist die Meerenge von Risøyrenna und der Trollfjord. In der Nähe von Bronnøysund befindet sich der Torghatten, ein Fels mit einem großen kreisrunden Loch. Schließlich erreicht man am 12. Reisetag wieder Bergen.

Die Lofoten - faszinierende Landschaften auf der Hurtigrutenfahrt.
Die Hurtigruten  - die schönste Seereise der Welt mit Lofoten.

Das Land erkunden

Während der Aufenthalte in den Häfen haben die Passagiere die Möglichkeit, das Schiff zu verlassen und die Dörfer und Städte zu erkunden. Bis zu sechs Stunden Aufenthalt sind notwendig, um Waren ein- und auszuladen. Natürlich ist es auch immer wieder interessant, die Ladearbeiten zu beobachten. Für Touristen werden auch verschiedene Landausflüge angeboten. Wer möchte, kann das Schiff z.B. in Svolvær auf den Lofoten verlassen und mit dem Bus an einer organisierten Fahrt über die Lofotengruppe bis nach Stamsund teilnehmen. Dort wartet das Schiff bereits im Hafen. Die Reise kann auch beliebig oft und beliebig lange unterbrochen werden, so dass genügend Freiraum für eigene Erkundungen besteht. Schließlich sind die Hurtigruten mehr als ein Transport von Hafen zu Hafen - pulsierende Städte und beeindruckende Natur, die den Betrachter sprachlos werden lässt und deutlich macht, warum die Hurtigruten als schönste Seereise der Welt gilt.

Das Hurtigruten Schiff MS Nordlys.
Die Nordlys - eines der Hurtigrutenschiffe.